Babystunden | Wie oft und wie lange?

Erste Gespräche

Unser Kennenlernen und Anamnesegespräch

In einem ersten Kennenlerngespräch kannst Du Dir einen Eindruck von mir machen. So bekommen Du und ich ein erstes Gefühl füreinander. In dieser bedeutsamen Zeit ist wichtig, dass Du mir Vertrauen kannst, Dich von mir begleiten zu lassen.

Dieses erste Kennenlerngespräch ist für Dich unverbindlich.
Alle notwendigen Informationen erhälst Du von mir in diesem persönlichen Gespräch.

Wenn Du Dich dann entscheidest, folgt …

Anamnesegespräch

Als nächstes verabreden wir uns zu einem ausführlichen Gespräch, das bis zu 2,5 Stunden dauern kann. Ich werde Dir zu Deiner Vorgeschichte viele Fragen stellen. Du erzählst mir von Dir. Von Deinem Alltag und Deinem Leben, Deinen Freuden, Sorgen und Nöten, Deiner Schwangerschaft und von möglichen vorherigen Schwangerschaft/en. Den Beziehungen, die Du zu Partner, Eltern, Familie und Freunden hast.

Dieses Gespräch ist eine kostbare Grundlage für die Mutter-Kind-Bindungsanalyse, die das Verständnis erleichtert für Deine ganz persönliche Lebensgeschichte seit der Schwangerschaft Deiner Mutter mit Dir bis Heute.

Babystunden

Nun beginnen die wöchentlichen Babystunden, in denen Du Dich auf Dein Baby einschwingst.
Im ersten Teil jeder Babystunde erhälst Du Zeit, mir zu erzählen, von Deinen Gefühlen, Deinem Alltag, was Dich bewegt.

Dann schwingst Du Dich auf Dein Baby ein. Dies wird Dir erleichtert durch eine tiefe Entspannung, in die Du liegend auf meinem gemütlichen Sofa mit meinen Anleitung hineingleiten kannst. Nun kann Dein innerer Austausch mit Deinem Baby beginnen, der mit der Zeit wechselseitig intensiver werden wird. Dein Baby kann sich für ungefähr 20 bis 30 Minuten konzentrieren.

Diese tiefe seelische Kommunikation mit dem Baby passiert in drei Weisen: 

  • Du und Dein Baby tauscht innere Bilder aus – sog. bildhafte Ebene
  • Ihr begegnet Euch in inneren Dialogen – Bauchgefühl | Intuition | nonverbale Kommunikation
  • Kommunikation durch die Wahrnehmung Deiner Körperempfindungen

Stunden für den guten Abschluss Eurer einzigartigen Bauchgefühlerfahrungen

Du stimmst Dein Baby und Dich auf alle Erfahrungen eurer Geburt ein. Dein Baby darf sich jetzt auf seine körperliche Anpassung an die Welt und medizinische Untersuchungen vorbereiten. So kommt es ohne Schock gelassen und so gut an, wie es sich Deine Mutterliebe wünscht.

In diesen thematisch festgelegten Stunden können wir zusammen innere Hemmnisse und Ängste vor der Geburt oder Mutterschaft rechtzeitig erkennen, besprechen und auflösen.
Du und Dein Kind bereitet Euch ganz praktisch auf den körperlichen Geburtsvorgang vor, damit Ihr die Geburt zu einer bereichernden selbstbestimmten Erfahrung machen könnt.

Diese Stunden beginnen ab der 36./37. Schwangerschaftswoche und enden etwa zehn Tage vor dem errechneten Geburtstermin. Hierdurch beginnen Dein Baby und Du, Euch von der Zeit der Schwangerschaft bewusst zu verabschieden.

Du bereitest Dein Baby mit festgelegten Worten auf seinen Übergang in die Welt draußen vor. Schließlich ist dies ebenfalls Deine bewusste mentale und emotionale und praktische Vorbereitung für Deine Geburtsarbeit. Ebenso auf Deinen Übergang in Dein MutterSein.

… weiter zu Erfahrungen