Qualifikation

Expertise

Um Dir zu zeigen, dass ich weiß was ich tue, teile ich hier transparent meine Zahlen.

  • 73 Geburten (65 in der Klinik,  4 Geburtshaus, 2 Hausgeburten, 1 Alleingeburt,
    1 im Rettungswagen, den der Vater wegen eines Staus gerufen hatte)
  • Geburtsdauer: Lediglich 11 von 73 Geburten dauerten länger als 12 Stunden und bis 36 Stunden, die Frauen konnten ihre anstrengende Wehenarbeit ohne PDA 24 Stunden lang machen. Die „Wehen“ waren für sie gut ertragbar.
  • 61 Babys wurden von ihren Müttern mit signifikant kürzeren Geburten gut geboren
  • PDA: 8 von 73 Frauen nahmen unterstützend eine PDA, dies waren 8 der 11 Frauen, deren Geburt länger als 24 Stunden dauerte. In einem Fall half die PDA, kurz vor Vollendung der Eröffnungsphase das Baby mit einer Babystunde anzuleiten, sein Köpfchen während der Wehen gerade zu halten und den „Geburtsstillstand“ in kürzester Zeit aufzuheben, das Baby wurde natürlich vaginal geboren.
  • Beckenendlage: 2 der 73 Babys blieben in Beckenendlage. Ihre Mütter gebaren sie natürlich und ohne PDA, ein Baby war nach 3 Stunden geboren, das andere nach Einleitung in 9 Stunden. Die Mutter war Erstgebärende, das Baby wog 4.300 Gramm. Hier hatte die Oberärztin das Gewicht des Babys auf 3.900 Gramm geschätzt und die Einleitung empfohlen, da sie ab 4.000 Gramm einen Kaiserschnitt machen müsse.
  • Geburt mit Saugglocke/Zange:  keine.
    (10 131 Babys, 6 %, wurden in NRW mit Zange und 959 Babys – 0,6 % – kamen mit Saugglocke auf die Welt. Quelle: Statistisches Bundesamt)
  • Kaiserschnittrate: 7 Kaiserschnitt Geburten, 2 geplante Kaiserschnitte – Plazenta Previa und Re-Sectio -. Beide Mütter haben ihre Babys auf die Kaiserschnitterfahrung vorbereitet.
    (52 270 Babys – 31 % – wurden in NRW mit Kaiserschnitt geboren. Die Kaiserschnittrate Bonner Kliniken liegt laut deren im Infoabend genannten Zahlen zwischen 21 und 40 %. Jedoch empfehle ich Eltern, die niedrige Kaiserschnittrate einer Klinik genau zu hinterfragen, weil nach meiner Erfahrungen dies ein Hinweis auf eine hohe Anzahl Saugglocken- und Kristellergriff-Geburten sein kann. 
  • Kristellergriff: ein Baby. Der Kristellergriff wird in Klinikberichten verschwiegen, so dass er in keiner Statistik enthalten ist. Jedoch wird er häufig, und dazu oftmals mit massiver Gewalt, eingesetzt.
  • Geburtsverletzungen: Demzufolge keine/nur geringe Geburtsverletzungen
  • Gewalt in der Geburt: 3 von 73 Frauen erlebten Gewalt in der Geburtshilfe.
    Bei einer Frau wurde ein Dammschnitt gemacht und das Baby mit Kristellergriff herausgedrückt.
    (Bundesdurchschnitt 50 % laut Motherhood e.V., ebenso in Bonner Krankenhäusern!)

Aus- und Fortbildungen

Ausbildungen und Methoden sagen etwas über die Professionalität und Qualität der Arbeit aus.
Über mich erfährst Du hierüber, dass ich für mein Leben gerne Neues lerne.

Ich bin

Die besten und wichtigsten Lehrer sind meine Kinder und das Leben. Jeden Tag! Schule war für mich echt schlimm. Umso überraschter bin ich heute, mit wieviel Freude und Leichtigkeit ich nun seit 30 Jahren Lernende bin. Eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und eine 2-jährige Hospitation in einer traumatherapeutisch geleiteten Gruppe sowie langjährige Eigentherapie, wie sie auch von Psychotherapeuten verlangt wird, vertieften meine erworbenen Kompetenzen. 

Meine Qualifikation in Systemischer Paar- und Familientherapie erwarb ich im Institut für Systemische Therapie & und Training bei den Lehrtherapeuten Dorothea Frank und Matthias Jasper. Die vorgeburtliche Mutter-Kind-Bindungsanalyse® lernte ich bei dem ungarischen Psychiater Dr. Jenö Raffai, die er bis zu seinem Tod zusammen mit Dr. Ludwig JanusDr. Ursula Volz-Boers und Helga Blazy in einer 2,5-jährigen Ausbildung lehrte. Um eine hohe Qualität meiner Arbeit sicher zu stellen, nehme ich regelmäßig an Seminaren, Fortbildungen und Supervisionen teil. 

2007 gründete ich nebenberuflich meine Fachpraxis für ganzheitlich-systemische Einzel-, Paar- & Familienberatung. Hieraus entwickelten sich seit 2012

  • die Fachpraxis für Kinderwunsch-, Schwangerschafts- & Geburtsberatung sowie
  • die Fachpraxis für Pränatal- & Paartherapie, Psychologische/Systemische Beratung.

2016 kündigte ich meine unkündbare Stelle in einem Bundesministerium und führe seither meine Praxis als Hauptberuf(ung). Als Mitglied engagiere ich mich in der Internationalen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Psychologie und Medizin (ISPPM)

Qualifikationen

  • Schwangerschaft Ι Geburt Ι nach der Geburt
  • Körpertherapie
  • Pränatale Psychologie
  • Psychologie Ι Systemische Familientherapie
  • Massage für Babys, Kinder, Schwangere, Erwachsene
  • Entspannung Ι Spiritualität

Prä- und Perinatale Psychologie

Schwangerschaft / Geburt / nach der Geburt

  • 2019 Seminar „Mit Kreativität Schwangerschafts- und Geburtsrisiken begegnen“
    bei
    Sabine Schlotz und Marion König
  • Sommer 2018: Doula-Fortbildung bei Michel Odent
  • Ausbildung Kursleiterin für Hypnobirthing – zertifiziert von S. Sobotka-Brook,
    Hypnobirthing-Gesellschaft Europa, HBGE
  • Ausbildung Bindungsanalyse® – Dr. Jenö Raffai und Dr. med. Ludwig Janus
  • Fachtag „Risiko und Risikovorbeugung in Vorsorge und Geburtshilfe – eine konstruktive Auseinandersetzung aus der Sicht aller Beteiligten“ – Dr. med. Sven Hildebrandt, Prof. für Frauenheilkunde und Geburtshilfe HS Fulda
  • AFS Stillberaterin und Stillgruppenleiterin i.A.
  • Workshop Emotional-Bindungsorientiertes Reframen EBR 1
    Workshop Interaktive Embryologie EBR 2
    Von den frühesten Entwicklungsschritten (Urkeimzelle) bis zur Einnistung
    Dipl. Psychologin Sabine Schlotz
  • Lehrgang Kursleiterin BabyMassage  – Heidrun Claußen
  • Fachtagung „Bindung und Emotionelle Erste Hilfe“, Geburtshaus Bonn,
    Dozent: Dipl.Psych. Thomas Harms
  • Kaiserschnitt und Bindungsanalyse

Körperorientierte Begleitung

  • Workshop EBR 1
    Emotional-Bindungsorientiertes Reframen 
  • Workshop Interaktive Embryologie EBR 2
    Von den frühesten Entwicklungsschritten (Urkeimzelle) bis zur Einnistung
    Dipl. Psychologin Sabine Schlotz
  • Geburtstrauma achtsam begleiten Brigitte Meissner, Hebamme, Craniosacral-Therapeutin
  • Seminar Intuition und Wahrnehmung – Andrea Hausmann, Lichtblick-Seminare

Massage für Babys, Kinder und Erwachsene

  • Kaiserschnittmassage – Paula Diederichs
  • Schmetterlingsmassage (entwickelt von Dr. Eva Reich – Tochter von Wilhelm Reich)
    – Paula Diederichs

  • Lehrgang Kursleiterin BabyMassage  – Heidrun Claußen
  • Rückenstreckermassage – Paula Diederichs
  • Fussmassage für Schwangere – Paula Diederichs
  • Das TAO der sexuellen Massage 1 – Elisabeth Müller-Schwefe
    Das TAO der sexuellen Massage 2, Lingam- und Yonimassage – Elisabeth Müller-Schwefe

Psychologie / Systemische Familientherapie

Entspannung / Spiritualität

  • Entspannungspädagogin, Seminarleiterin für Autogenes Training, Institut für individuelle Therapie und Kreativität

  • Meditationen und TranceReisen anleiten – Andrea Hausmann
  • Lehrgang Kursleiterin BabyMassage – Heidrun Claußen
  • Die Kunst ein Mensch zu sein – Seminar Shambhala Training 1 
  • Die Geburt des Kriegers/der Kriegerin – Shambhala Training 2
  • Krieger in der Welt – Shambhala Training 3

Praxis

  • 2007 nebenberufliche Gründung der Fachpraxis für ganzheitlich-systemische Einzel-, Paar- und Familienberatung
  • 2012 Beginn der Umstellung auf den Schwerpunkt Prävention in der Schwangerschaft
  • 2014 nebenberufliche Gründung Fachpraxis für Kinderwunsch-, Schwangerschafts- und Geburtsberatung
  • 2016 Hauptberufliche Führung der Fachpraxis für Kinderwunsch-, Schwangerschafts- und Geburtsberatung