Mit Deiner Liebe wächst meine Seele

Wie Dein Baby in Deinem Mutterleib lebt und was es erlebt

Hier möchte ich Dir eine ganz persönliche Buchempfehlung geben. 

Mit Deiner Liebe wächst meine Seele

Leben und Erleben im Mutterleib: Die Methode der vorgeburtlichen Bindungsförderung in Praxis und Theorie

Die Herausgeberin Christa Balkenhol und ich haben zusammen die Bindungsanalyse-Ausbildung in Köln gemacht. Mit ihrer persönlichen Erlaubnis zitiere ich den Klappentext des Buches:

Das Leben vor der Geburt ist die Blaupause für unser Leben. Schließlich wird nicht nur unser Körper geformt und geprägt, sondern ebenso unser Geist und unsere Seele. Ebenso ist die Zeit der Schwangerschaft für jede werdende Mutter eine herausragende Zeit, um eigene Wunden zu heilen und generationsübergreifende Muster zu verändern. Für die Zukunft des Kindes. Die berührenden Fallgeschichten und theoretischen Erklärungen von zehn Bindungsanalytikerin-nen aus Deutschland und Österreich machen ebenso deutlich, wie eng die intrauterine Welt und unser Leben im Hier und Jetzt verknüpft sind. Echte Salutogenese und Prävention beginnen deshalb am effektivsten an genau dieser Stelle!

Ein Buch für Schwangere und alle, die Mütter auf diesem Schöpfungsweg begleiten.

Die deutschen und österreichischen Autorinnen und zertifizierten Bindungsanalyse-Kolleginnen (einige sind Freundinnen von mir) Christa BalkenholIrene BaslerKarina BartolichJohanna JagodtischChistine KarraschMarion KönigDr. Gerda Kosnar-DauzElisabeth KurthMaria Reiter-HorngacherDr. Veronika Sowa schildern in diesem Buch ihre Erfahrungen bei der Begleitung mit Schwangeren. Jede Schwangere schildert am Ende des Kapitels, was die Bindungsanalyse ihr gebracht hat.

Themen dieser Fachartikel sind:

Bedeutung von Bindung
Selbstregulationsstörung beim Neugeborenen und Säugling
Auswirkungen von mütterlichem Stress | Kaiserschnitt | Assistierter Befruchtung (ART-Technologie) auf das Baby
Spiegelneurone
Pränatale Bindungsentwicklung aus Sicht der Hirnforschung, Epigenetik
Frühe Erfahrungen sexueller Gewalt von Schwangeren
kleine Embryologie

Und was sagt der international anerkannte Pränatalpsychologe, mein Bindungsanalyse-Lehrer, Dr. Ludwig Janus zu dem Buch? 

Ich zitiere seine persönliche Kurzrezension: Christa Balkenhol, Christine Karrasch (Hg.)  „Mit deiner Liebe wächst meine Seele –  Leben und Erleben im Mutterleib. Die Methode der vorgeburtlichen Bindungsförderung in Praxis und Theorie.“  Einklang Verlag, Zetel. S. 259. 16.50 €.

Im Klappentext  dieses Buches heißt es: “Ein Buch für Schwangere und alle, die Mütter auf diesem Schöpfungsweg begleiten.“    Doch es ist mehr als das:  es wirft ein  erstes Licht  auf die facettenreiche  und vielvielschichtige  Landschaft  und Lebensdimension,  die sich hinter dem  schlichten Wort „Schwangerschaft“ verbirgt.  Es geht um mutige Schritte  in den „Unbekannten Kontinent“  oder in das „Unheimliche“  unserer ersten Heimat, die eben ein  „Seelenraum“  ist, der durch ein  intuitives Verstehen  erschlossen werden kann.  Dies wird  im Rahmen  der  von den ungarischen  Psychoanalytikern György Hidas und Jenö Raffai entwickelten vorgeburtlichen  Bindungsförderung  oder Beziehungsförderung unterstützt oder auch erst ermöglicht. 

In übersichtlicher Weise  orientiert das Buch  in Fallberichten  über die konkreten Erfahrungen der Mütter mit ihren Kindern vor der Geburt und   über die Methode der vorgeburtlichen Bindungsförderung und über deren Ablauf.   Gleichzeitig werden verschiedene Problemfelder thematisiert und es wird  erläutert, wie die vorgeburtliche Bindungsförderung  hier hilfreich sein kann.  

Die Berichte und Kommentare  enthüllen  in neuartiger Weise  die anfängliche Welt   unserer vorgeburtlichen Lebenszeit  und haben deshalb  eine grundsätzliche Bedeutung für uns alle.    Dabei  wird auch die Dramatik,  die  diese  weiblichen Lebensdimension haben kann, deutlich,  wie ebenso  der Zauber der primären Lebenskräfte  und die Kraft der anfäng-lichen  Bezogenheit  zwischen Mutter und Kind. Das macht auch    die Welt  der intuitiven Kommunikation  in menschlichen Beziehungen zugänglich,  die uns  durch  die Dominanz  unserer Orientierung an der sprachlichen Kommunikation  verdeckt sein kann. Die  so wichtige Erforschung der biologischen und medizinische Aspekte von Schwangerschaft und Geburt haben die heutige Sicherheit am Lebensanfang gebracht, durch  die wiederum die  Erforschung der seelischen Dimension von Schwangerschaft und Geburt möglich wurde. Auf diesem Hintergrund können sich  die ureigenen Kräfte der Mutter  und des Kindes entfalten und wirksam werden. 

Ludwig Janus, Dossenheim

 

Dies könnte Dich noch interessieren:
Bindungsanalyse-Begleitung in Bonn

Erfahrungen von Eltern nach der Geburt


Schreibe einen Kommentar